09 Juni 2007

Goodbye City, Hello Country

Nachdem wir den letzten Schultag, alle Formalitäten, Verabschiedungen und die Abschlussparty hinter uns gebracht haben, sind wir vor einer Woche aus unserer Wohnung ausgezogen... schon komisch wie kurz einem die Zeit hinterher vorkommt... Jedenfalls haben Christoph und ich beschlossen, noch mal was richtig finnisches zu machen: 1 Woche Urlaub in einem Ferienhäuschen in der Natur - jetzt wo es endlich wirklich warm ist und alles blüht und grünt!


Unser kleines Häuschen mitten in der Natur der finnischen Seenplatte wo es mehr Seen als Land gibt


Wir hatten die ganze Woche wunderschönes Wetter und haben die Sonne und die Ruhe sehr genossen


Christoph hat sich seine Zeit mit fischen vertrieben, richtig große haben wir dann aber leider doch nicht gefangen...


...aber die kleinen sind von Christoph (stolz) auf dem Grill zubereitet worden!


Die Abende haben wir uns mit grillen, Wein trinken und Karten spielen vertrieben, meistens jedoch drinnen da die Insekten eine richtige Plage waren


Per Ruderboot haben wir den riesigen verzweigten See erkundet und auf einer der vielen kleinen Inseln gepicknickt


Auch ich habe ab und zu gerudert!!!


Die Wildnistour mussten wir nach fünf Minuten leider abbrechen, weil die Mücken uns in Schwärmen verfolgt haben - das Resultat: mindestens 20 Stiche!


Die Sauna haben wir natürlich auch genutzt und uns nach finnischem Brauch mit Birkenzweigen ausgepeitscht (gegenseitig natürlich...!), bevor wir in den kühlen See gesprungen sind


Da die Sonne die ganze Nacht sehr knapp unter dem Horizont bleibt, wird es nicht nicht mehr dunkel, sondern ist die ganze Nacht hell - als wäre die Sonne gerade erst unter gegangen...


Dann war unsere Zeit in der Einsamkeit bzw. Zweisamkeit auch schon wieder vorbei und wir sind braun gebrannt ins Stadtleben zurück gekehrt!

1 Kommentar:

julia hat gesagt…

wow. echt hammer fotos ihr 2.

finnland ist halt schon schön..

lg julia